Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
ESF-Projekt Ankommen Migrantinnen stärken

ESF-Projekt Ankommen

Migrantinnen stärken

Mit dem EFS-Projekt „Ankommen – Migrantinnen stärken“ möchten wir geflüchteten Frauen Türen und Tore öffnen, sie dabei unterstützen, ihren Weg in der neuen, vielleicht noch unbekannten Heimat zu gehen und sich diesen schrittweise zu bahnen und zu ebnen. Durch die individuelle Zielsetzung, regelmäßige Einzelcoachings und Workshops in kleinen Gruppen sollen die Teilnehmerinnen mit dem gesellschaftlichen, sozialen und beruflichen Leben in Deutschland vertraut gemacht werden. Auch regelmäßige Exkursionen und unser Sprachcafé sollen dazu dienen, mit anderen in Kontakt zu kommen, Möglichkeiten und Angebote kennenzulernen und wahrzunehmen.

Etwaige Themen für Workshops oder bei Exkursionen/Besichtigungen können sein: Wie funktioniert das Schulsystem in Deutschland? Welche Vereine gibt es und wie melde ich mein Kind (oder mich selbst) an? Wie funktioniert ein Online- (Vorstellungs-)Gespräch, wie nutze ich (zudem) digitale Medien? Welche Beratungsstellen gibt es in und um Stuttgart herum? Wie bewerbe ich mich richtig? Welche Regeln sollte ich kennen, um mich in Deutschland zurechtzufinden? Wie gehe ich mit Stress um, was kann ich tun, wenn ich an meine Grenzen komme? Was kann ich (mit oder ohne Kindern) in meinem näheren Umfeld erleben und unternehmen?

Das Projekt kann für die Teilnehmerinnen in einer betrieblichen Erprobung münden. Hierfür erarbeiten wir mit den Migrantinnen ihre Interessen, Wünsche und Talente und greifen berufliche Erfahrungen im Herkunftsland und in Deutschland auf. Neben beruflichen geht es aber auch um private Perspektiven und darum, das Selbstvertrauen der Frauen zu stärken und die Lebensqualität zu verbessern.

Informationsblatt: ESF-Ankommen - Migrantinnen stärken

Es richtet sich an alle Migrantinnen, die Unterstützung dabei benötigen, sich in Deutschland (noch besser) zu integrieren und sich eine berufliche Perspektive zu eröffnen. Das Sprachniveau ist zweitrangig, die Verbesserung der Sprache ist Querschnittsthema des Projekts. 

Die Projektteilnahme ist für die Migrantinnen kostenlos. Das Projekt wird durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg (REACT-EU) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und unterstützt.

01. April 2022 bis 31. Dezember 2022

  • individuelle Teilnahme: 4-6 Monate

Hinweis: Aufgrund einer technischen Störung sind wir derzeit nur eingeschränkt erreichbar. Bitte rufen Sie uns an, oder verwenden Sie das Formular auf der Kontakt-Seite.