DAA Stuttgart BaE

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen – BaE

 

Wir, die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA), führen in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern das Projekt 'Forum zur integrierten Förderung Jugendlicher' (FiF) durch. Dazu gehört auch die Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE) in zwei Modellen: Es gibt diese Ausbildungen als kooperatives oder als integratives Modell – hierzu weiter unten mehr in den Ausklappbereichen.

Teilnahmevoraussetzung

Genehmigung der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.

Schulungsort

Deutsche Angestellten-Akademie
DAA Stuttgart
im
Forum zur integrierten Förderung Jugendlicher (FiF)
Am Wallgraben 119
70565 Stuttgart-Vaihingen

In folgenden Berufsfeldern bildet die DAA Stuttgart in Kooperation mit Betrieben aus:

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Elektro
  • Lager und Handel
  • Kosmetik und Körperpflege

Ausbildungsdauer: 2 – 3,5 Jahre, je nach Berufsbild
Arbeitszeit: wöchentlich 39 Stunden, in Teilzeit 30 Stunden

Ausbildungsverlauf und -inhalte

Wir bieten eine überbetriebliche Berufsausbildung in den o.g. Berufsfeldern mit

  • Stütz- und Förderunterricht bei der DAA
  • Fachpraktischer Ausbildung in Kooperationsbetrieben
  • Berufsschulbesuch
  • Sozialpädagogischer Betreuung bei persönlichen und/oder beruflichen Problemen
  • Hilfe bei der Suche nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz

Teilnahmevoraussetzung

Genehmigung der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters.

Die folgenden Berufe bilden wir im integrativen Modell aus:

  • Fachkraft für Metalltechnik
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement

Wenn Sie keine Ausbildungsstelle gefunden haben, dann sprechen Sie vielleicht einmal mit Ihrer Berufsberaterin oder Ihrem Berufsberater bei der Arbeitsagentur über eine 'Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung nach dem integrativen Modell'. Wenn Sie dafür vorgeschlagen werden, dann können Sie eine solche Ausbildung bei uns durchlaufen.

Ausbildungsinhalte 'Fachkraft für Metalltechnik'

  • Fertigungstechniken
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Einrichten und Bedienen von Produktionsanlagen
  • Warten und Inspizieren von Maschinen und Anlagen
  • und vieles andere mehr

Ausbildungsinhalte 'Kauffrau/-mann für Büromanagement'

  • Büroprozesse gestalten und Arbeitsvorgänge organisieren
  • Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen
  • Kunden akquirieren und binden
  • Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren
  • und vieles andere mehr

Für Sie entstehen für diese Ausbildung keine Kosten, sie wird von der Bundesagentur für Arbeit finanziert. Die Agentur für Arbeit übernimmt auch die Ausbildungsvergütung in Höhe von 316,00 € im ersten, 331,80 € im zweiten und 348,39 € im dritten Ausbildungsjahr pro Monat.

Über die gesamte Ausbildungszeit vermitteln wir Ihnen die fachpraktischen Inhalte, ergänzt durch Betriebspraktika und bieten Unterstützung beim Lernen in der Fachtheorie und in den allgemein bildenden Grundlagen. Darüber hinaus werden Sie durch unsere erfahrenen Sozial- und Integrationscoaches bei etwaigen Problemen und bei der Suche nach betrieblichen Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsstellen unterstützt.